Aktuelles aus dem Passamt

Gebühren
Ab 1. August 2017 ist die Gebühr bei der Beantragung von Personalausweisen, Reisepässen und Kinderreisepässen bereits bei der Beantragung zu entrichten. Dies ist künftig als Barzahlung und EC-Kartenzahlung möglich.
Die Zahlung bei Abholung der Dokumente entfällt hiermit.

Verlust von Personaldokumenten
Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass bei Verlust (z.B. durch Verlieren oder Diebstahl) des Reisepasses bzw. Personalausweises unverzüglich die Pass-/Personalausweisbehörde zu informieren ist, damit eine Verlustanzeige aufgenommen und an die örtliche Polizeidienststelle weitergeleitet werden kann.


Das Wiederauffinden eines abhanden gemeldeten Personaldokuments ist ebenfalls unverzüglich bei der Pass-/Personalausweisbehörde anzuzeigen, da hier wiederum die örtliche Polizeidienststelle informiert werden muss, die ihrerseits die Löschung der Verlustmeldung in den Systemen veranlasst.

Bitte beachten Sie, dass ein wiederaufgefundenes deutsches Personaldokument grundsätzlich erst dann (bis zum Ende des regulären Gültigkeitszeitraums) weiterverwendet werden kann, wenn das Wiederauffinden der zuständigen Pass-/Personalausweisbehörde zur Kenntnis gelangt.