Wasserschutz geht uns alle an!



Unser Trinkwasser kommt aus den Grundwasserspeichern und Quellen unserer Region. Grundwasser ist unsere wichtigste Ressource und daher ist Grundwasserschutz unsere gemeinsame Aufgabe.

Rein soll es sein, unser Trinkwasser. Doch von ganz alleine bleibt es nicht so sauber, wie es ist. Verschmutzungen, die sich einmal im Grundwasser befinden, lassen sich – wenn überhaupt – nur mit teuren und aufwändigen Verfahren wieder entfernen. Deshalb muss das Grundwasser vorbeugend geschützt werden, um es in seiner natürlichen Reinheit zu erhalten.

Neben den Regelungen des allgemeinen flächendeckenden Grundwasserschutzes, welche die breite Basis für den Trinkwasserschutz bilden, sind daher besondere Vorsorgemaßnahmen in den Einzugsgebieten der Brunnen und Quellen notwendig. Dazu werden Wasserschutzgebiete ausgewiesen. Wir möchten die Bürgerschaft sensibilisieren für unsere Wasserschutzgebiete, denn die garantieren nicht nur naturreines Wasser. Sie schützen auch die Umwelt und dienen letztlich dem Verbraucherschutz. Sie erkennen die ausgewiesenen Gebiete an den Hinweisschildern „Wasserschutzgebiet“. Wasserschutzgebiete werden durch Verordnung des Landratsamtes Bayreuth festgesetzt. Verbotene und nur beschränkt zulässige Handlungen sind genau definiert.

Wir bitten Sie daher, insbesondere in Wasserschutzgebieten, aber auch überall sonst in der Natur
• keinen Müll oder sonstige Abfallstoffe zu entsorgen
• die Hinterlassenschaften Ihrer Vierbeiner (Pferde, Hunde) umgehend zu beseitigen
• niemals Rückstände von Waschwasser, z. B. vom Autowaschen etc., in den Boden versickern zu lassen

Vielen Dank für einen rücksichtsvollen Umgang mit unserer Umwelt und unseren Trinkwasserressourcen!

Ihre Wasserwarte der Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg und des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Seybothenreuther Gruppe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok