Sozialstation des Diakonievereins Weidenberg e.V.

Diakoniestation Weidenberg
Gurtstein 3, 95466 Weidenberg
Telefon 09278 98000   |   Telefax 09278 98420

Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!

Bereits im Jahr 1926 gab es Aufzeichnungen der Weidenberger Krankenpflege. 1936 entschloss sich der damalige Pfarrer, die Gemeindekrankenpflege auf Vereinsbasis zu organisieren. Diese Ära dauerte bis 1979, als die Aktivitäten eingestellt wurden.
Schon ein Jahr später - im Jahr 1980 -wurde erkannt, dass eine Sozialstation dringend benötigt wird. Die Diakoniestation Weidenberg wurde in ihrer momentanen Form gegründet.
Zur Zeit betreuen wir circa 80 Menschen in unserem Einzugsgebiet mit 19 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Da uns die Pflegequalität und die ganzheitliche Sichtweise unserer Patienten sehr wichtig ist, arbeiten wir im Pflegebereich ausschließlich mit ausgebildetem und qualifiziertem Personal.

Wir bieten Ihnen . . .
• Medizinische Behandlungspflege
   z.B. Blutdruckmessungen, Verbände, Injektionen, Blutzuckerbestimmungen, 
   Medikamentengabe usw. 
• Hilfe bei der Körperpflege z.B. Grundpflege, Duschen, Baden
• Beratung und Begleitung von Altersverwirrten und deren Angehörigen
• Hauswirtschaftliche Versorgung z.B. Putzhilfe, Wäsche waschen, Hilfe im Haus und Garten
• Essen auf Rädern
   kein fester Speiseplan -Sie wählen individuell Ihr Menü
• Begleitung bei Aktivitäten z.B. Arztbesuche, Friseur 
• Einkaufsservice
   Sie geben uns Ihren Einkaufszettel, wir kaufen für Sie ein
• Praktische Pflegeanleitung in der häuslichen Umgebung, teilweise 
   refinanziert durch die Pflegekassen
• Beratung und Vermittlung von Pflegehilfsmitteln
 
• Beratung zu allen Themen „Rund um die Pflege"
• Stundenweise Betreuung in der eigenen Häuslichkeit nach dem 
   Pflegeergänzungsgesetz mit niederschwelligen Angeboten
• Verhinderungspflege
   bei Verhinderung (Krankheit, Kur, Urlaub) des pflegenden Angehörigen
   (Kostenübernahme durch Pflegekasse möglich!)
   Pflegeberatungsbesuche für Pflegegeldempfänger
• Hausnotruf, 24 h Bereitschaft für pflegerische Notfälle
• Pflegeberatungen nach §37,3 SGB XI